h1

Oktober 4, 2009

DSCF0041

semi (Zikade) laut,dumm und nervig. Irgendwann demnächst sollen die wohl alle tot von den Bäumen fallen.

DSCF0093

DSCF0111

Die Kirschallee vor unseren Dorms 🙂

DSCF0128

Tsukuba University – main campus

DSCF0137

Sushi-Schlacht im Hamazushi und das Ergebnis! Ich musste mich nach 10 Tellern geschlagen geben, aber Marcel und Kat haben 15 geschafft….Hamazushi bietet Teller für 100 yen an (umgerechnet vielleicht so 80 cent)

DSCF0136

und wo wir gleich beim Hamazushi sind, kann ich Euch ja auch mal den Tischkaffeefilter zeigen. Immer wieder ein Erlebnis 😀

DSCF0141

DSCF0162

Ja, das ist eine Harley Davidson Hüpfburg und war definitiv einfach ein Foto wert.

Es ist eine ziemlich willkürliche Fotoauswahl…das ist mir bewusst. Aber die Bilder stammen alle aus Tsukuba und da ich die letzten 6 Wochen nicht wirklich ordentlich gepostet habe, ist es erstmal nur ein sehr grober Überblick. Die nächsten Einträge werden wieder übersichtlich und vielleicht auch etwas informativer 🙂

Achso…zu Tsukuba: Tsukuba ist eine Wissenschaftsstadt, die in den 70ern gegründet wurde. Es leben ca. 200 000 Menschen hier und es liegt am Fuße des Tsukuba-san, dem kleinen Bruder des Fuji, wie man hier zu sagen pflegt. Mir wurde gesagt, dass man den Fuji vom Gipfel wohl auch sehen kann. Ich werd es nächste Woche Sonntag sehen, denn da werden Rina und ich zum Tsukuba Mt. fahren.Ansonsten hat Tsukuba nicht viel zu bieten… es liegt mitten in der Pampa, ist sehr grün und ruhig und abends/nachts verdammt langweilig. Viel mehr als Karaoke und in den 3-4 Bars feiern gehen, kann man hier nicht machen. Zum Glück dauert es nur ca. ne Stunde nach Tokyo rein. Es gibt allerdings sehr viele Schauermärchen hier in Tsukuba, wie ich erst letztens wieder erfahren musste. Von Schulen/Colleges, die an Waffen arbeiten und in den unterirdischen Gängen der Universität hausen, über Suizidfälle en masse, bis hin zu Geistergeschichten über den Berg Tsukuba.

Ansonsten habe ich erst einen Taifun und 2 Erdbeben zu melden. Aber da jetzt die Taifunsaison anbricht….kann ich wohl demnächst öfter darüber berichten. Man muss sich allerdings nicht wirklich Sorgen machen. Taifun bedeutet letztendlich nur verdammt viel Regen und Wind. Und ich bin mit meinen Gummistiefeln gut gerüstet^^

Da war´s dann aber auch wirklich von mir und ich wünsche noch ein angenehmes Wochenende,

Anne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: